Häufig gestellte Fragen

Wo wird Cocio hergestellt?

Cocio ist in Esbjerg, Dänemark zuhause. Hier befindet sich auch unsere Fabrik. Die Cocio Milkshakes werden bei Arla Dairy – ebenfalls in Esbjerg – produziert.

Wann wurde Cocio gegründet?

Cocio wurde am 2. Januar 1951 von Anker Pallesen gegründet.

Ist der Fettgehalt von Cocio hoch?

Nein. Er liegt bei Cocio Classic bei nur 2 % und bei Cocio One sogar nur bei 1 %.

Und der Zuckergehalt?

Der Zuckergehalt beträgt 10 g/100 g bei Cocio Classic und 5,7 g/100 g bei Cocio One. Das ist nicht viel – aber reicht aus, um sich das Leben zu versüßen.

Was sind die Zutaten von Cocio Classic und woher kommen sie?

Seit 1951 wird unsere Schokomilch Cocio Classic genau gleich hergestellt und zwar aus nur drei natürlichen Zutaten: Milch, Kakao und Zucker. Die Milch kommt von dänischen Bauern und wird Cocio jeden Tag frisch angeliefert. Der Zucker kommt entweder aus Dänemark oder Deutschland und der Kakao ist allerbester, UTZ-zertifizierter Kakao aus Afrika.

Was bedeutet es, dass Cocio sterilisiert/ultrahocherhitzt ist?

Die Sterilisierung von Cocio bedeutet, dass wir unsere Produkte einer Wärmebehandlung unterziehen, sobald sie entweder in Dosen oder Flaschen abgefüllt wurden. Auf diese Weise gewährleisten wir den berühmten Cocio-Geschmack und stellen gleichzeitig sicher, dass keine Bakterien in unseren Produkten gedeihen. Die Wärmebehandlung ist ein Kochvorgang, bei dem die Produkte 20 Minuten erhitzt werden. Nach diesem Vorgang kann Cocio zwei Jahre im Regal stehen – und das ganz ohne Einsatz unangenehmer Zusatzstoffe.