Unser Geheimnis

Wir stehen kurz davor, Ihnen unser größtes Geheimnis zu offenbaren: Die Entstehung unseres magischen Cocio Classic. Rein technisch ist es kein Geheimnis, denn wir teilen es mit der Welt; doch lassen wir das mal einen Moment außer Acht. Schließlich klingt Geheimnis beeindruckender als Rezeptur.

Auf die Frage, wo Cocio zuhause ist, würde es antworten*: in Esbjerg, Dänemark – denn hier wurde Cocio geboren und hier befindet sich auch die Cocio-Fabrik. Täglich können wir hier 800.000 Dosen und Flaschen dieser köstlichen Flüssigkeit produzieren. Das ist zwar viel. Doch gibt es dort draußen auch viele Kehlen, die nach Cocio lechzen.

Unsere Zutatenliste ist nicht sehr lang. Cocio Classic besteht sogar nur aus drei Zutaten: aus frischer Milch, bestem UTZ-zertifizierten Kakao aus Afrika und Zucker. Diese drei Zutaten haben sich seit 1951, als das erste Cocio produziert wurde, nicht verändert.

Wir mischen drei Zutaten zusammen: frische Milch direkt von unseren Bauern, Kakao und Zucker. Die Mischung füllen wir in Glasflaschen (oder Dosen) ab und verschließen sie. Danach kommen die Flaschen ca. 20 Minuten in ein großes Gargerät. Genau dieser Kochvorgang verleiht Cocio seinen unverwechselbaren, cremigen Geschmack. Denn bei der perfekten Temperatur karamellisiert der Zucker, der Zauber vollzieht sich und der feine, einzigartig cremige Geschmack von Cocio stellt sich ein. Zwar war noch nie jemand im Gargerät, wenn das passiert, doch sind wir uns da ziemlich sicher... Nach dem Kochvorgang brauchen die Produkte genau fünf Tage, bis sie den großartigen Cocio-Geschmack entwickeln – frei nach dem Motto: Gutes kommt zu dem, der warten kann.

*Wobei die meisten Flaschen eher schüchtern und schweigsam sind.