UTZ-Zertifizierung

Nachhaltiger Kakao

Wenn Sie coole, unterhaltsame Stories über Cocio suchen, sind Sie hier falsch. Dieser Bereich widmet sich ernsthafteren Themen, namentlich unseren Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit in der Welt. Zwar sind wir immer für Spiel und Spaß zu haben, doch ist uns auch an Nachhaltigkeit gelegen. 

Unser köstlicher Kakao kommt fast ausschließlich aus Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) in Afrika, wo die Kakaoherstellung für das Auskommen vieler Familien von zentraler Bedeutung ist. Mittels der UTZ-Zertifizierung möchte sich Cocio für eine von A bis Z verantwortliche Kakaoproduktion einsetzen, d.h. vom Bauern auf dem Feld bis zur Flasche in Ihrer Hand.

Das „UTZ Certified Cocoa Programme“ schließt auch eine gezielte Fortbildung der Bauern ein, um deren Einkommen und Lebensbedingungen zu verbessern.

Zertifizierter Kakao

Kakao ist unser Leben. Daher kaufen wir nicht einfach irgendeinen Kakao von einem beliebigen Lieferanten. Wir verwenden nur den besten Kakao. Derzeit sind 97 % des Kakaos, den Cocio einkauft, UTZ-zertifiziert. Man sieht das UTZ-Logo direkt auf der Verpackung. UTZ-zertifizierte Bauern gehören kleinen regionalen Kooperativen an, die Cocios Lieferanten mit Kakaobohnen beliefern.

Mit dem Kauf UTZ-zertifizierter Kakaobohnen versuchen wir aktiv die Lebensbedingungen von Kakaobauern zu verbessern, um ihre landwirtschaftliche Ausbildung und die Preise ihrer Produkte zu verbessern. Sie bekommen eine grundlegende Ausbildung in Sachen Kakaoanbau mit den Schwerpunkten Durchführung nachhaltiger Produktionsprozesse, Konzentration auf höhere Erträge und Qualität, Bekämpfung von Kinderarbeit, Gewährleistung besserer Arbeitsbedingungen und Umweltschutz.

Einmal im Jahr prüfen externe, unabhängige Inspektoren, dass die Fortbildung abgeschlossen ist, die Regeln befolgt werden und die Versorgungskette bis zum Verbraucher hin transparent bleibt. 

Verantwortliche Produktion

Wir wollen zwar nicht wie einer dieser „Wir wollen die Welt retten“-Songs klingen. Trotzdem möchten wir etwas Gutes tun und Sie nicht nur mit großartigem Geschmack verwöhnen.

Wir versuchen, die westafrikanische Kakaoproduktion vor Insekten und Pflanzenkrankheiten zu schützen. Diese vernichten häufig die Ernte, was sich glücklicherweise durch mehr Wissen und Fachkenntnis vermeiden lässt. Bauern mit diesen landwirtschaftlichen Risiken vertraut zu machen, ist ein zentraler Bestandteil des UTZ-Programms. Es schafft ein besseres und sichereres Arbeitsumfeld für die Bauern und Cocio bekommt verantwortlicher angebauten Kakao – eine echte Win-Win-Situation. 

Cocio begann bereits 2008 nachhaltig produzierten Kakao zu verwenden, doch erst seit 2010 können Cocios Lieferanten UTZ-zertifizierten Kakao in Côte d’Ivoire kaufen. 

Weitere Informationen über die UTZ-Zertifizierung finden Sie unter https://www.utzcertified.org

Cocio begann bereits 2008 nachhaltig produzierten Kakao zu verwenden, doch erst seit 2010 können Cocios Lieferanten UTZ-zertifizierten Kakao in Côte d’Ivoire kaufen.
Weitere Informationen über die UTZ-Zertifizierung finden Sie unter https://www.utzcertified.org

Bessere Lebensbedingungen

In Côte d’Ivoire gibt es fast eine Million landwirtschaftlicher Familienbetriebe mit kleinen Ländereien in unzugänglichen Dschungelgebieten. Mangelhafte Infrastruktur, Analphabetismus, Probleme im Gesundheitswesen und mangelnde landwirtschaftliche Fachkenntnis erschweren die Lebensbedingungen in Côte d’Ivoire. Die Teilnahme an einem UTZ-zertifizierten Programm oder einer UTZ-zertifizierten Kooperative trägt zu einer Verbesserung des Lebensstandards bei.

Unabhängige Dritte kontrollieren genauestens, dass die strengen Kriterien von den UTZ-zertifizierten Kakaobauern eingehalten werden. Das Kakaoprogramm ermöglicht es den Bauern auch, beim Verkauf der Kakaobohnen höhere Preise zu verhandeln, sodass sie ihre Kinder zur Schule schicken und Mittel in ihren Betrieb investieren können.